Damit Ihr euch einen Eindruck von unserem Vereinsleben machen könnt, haben wir hier ein paar Bilder und Impressionen von vergangenen Vereinsaktivitäten gesammelt.

Schaut ruhig öfter mal vorbei, wir werden hier immer wieder neue Bilder präsentieren!


Klubmeisterschaft 14. Februar 2020

Dieses Jahr war die Klubmeisterschaft ein schnelles Rennen, der Start war beim unteren Häusschen wegen Schneemangels.
Obwohl es dann am Abend überraschend viel Neuschnee auf der Mörlialp hatte.
Los gings um halb sieben mit Startnummerausgabe (für die einen Fahrer fast zu gross) dann zum Start. Mit denn 33 Rennfahrer davon die hälfte Kinder war das Rennen ruck zuck vorbei, da gabs sogar noch Zeit für ein Bier in der Bully Bar.
Anschliessend noch die Gulaschsuppe mit oder ohne Pommes und Rangverkündigung mit Mohräkopf mmmmh.
Danke allen die gekommen sind.
... hier gehts zu den Bildern
... hier gehts zur Rangliste [3’630 KB]



Frauenskitour 09. Februar 2020

10 Frauen und ich machten uns auf den Weg ins Berneroberland. Von Isenfluh fuhren wir mir der Bahn hoch nach Sulwald. Von dort stiegen wir durch einen schmalen, z.T. steilen Wanderweg (sorry oi nid gwisst 12) auf in Richtung Lobhornhütte. Zunächst ging es der Hütte vorbei ohne Zwischenhalt, dies alles bei blauem Himmel und Sonnenschein. Kurz darauf kamen wir zur Schlüsselstelle (abgeblasener Steilhang), trotz einigen kleinen Problem haben aber alle Frauen diesen mit Bravour gemeistert. Der Zusammenhalt der Gruppe war gross, man hat sich mit allen Mitteln gegenseitig geholfen. Danach ging es noch ein paar weitere Spitzkehren hoch zum Ziel der Höji Sulegg. Da es auf dem Grat etwas windig war, entschlossen wir und keine Zeit zu verlieren und einen Windgeschützteren Mittagsplatz zu suchen. Der Schnee war teilweise pulverig (aber Jammer wär fähl am Platz). Pünktlich zur Mittagszeit haben wir eine längere Pause eingelegt und die herrliche Aussicht auf Eiger, Mönch, Jungfrau usw. genossen. Später fuhren wir weiter hinab zur Lobhornhütte. Da haben wir noch Kaffee, Kuchen, Most und Sonne genossen.
Gruss euer Tourenleiter Luki
... hier gehts zu den Bildern



Inferno Rennen 02. Februar 2020

Am diesjährigen Inferno wars wild und stürmisch, aber leider nur das Wetter. Bis auf 2 waren alle einverstanden von der Lengegg Hütte zu starten.
Beim Brunni mussten dann die Skier noch abgezogen werden, ein paar wenige fuhren dort weiter......
Kurz nach elf war dann das Rennen auch schon vorbei und im Regen machten wir uns dann auf ins vorderste Brosmmatt zum Zmittag und äs Cheli
Danke allen Helfern und Teilnehmern fürs kommen trotz dem schlechten Wetters.
... hier gehts zu den Bildern
... hier gehts zur Rangliste [637 KB]



Skitour Wildgärst 26. Januar 2020

Die geplante "Brisen" Tour musste einer Skitour ohne Tragpassagen weichen. So zog es uns in die wunderschöne Bergwelt des Berner Oberlandes, noch genauer auf den Wildgärst. Das Timing war perfekt, am ersten Pausenplatz zeigte sich die Sonne durch einen Schlitz des Wellhorns. Der letzte Hang wurde zu Fuss bezwungen und die schöne Bergwelt vom Gipfel aus bestaunt. An der Sonne war es richtig warm, im Schatten wie im Gefrierfach. Die Abfahrt war dann ganz ordentlich und es wurde sogar Pulver gefunden. War tip top, aber jetzt braucht es endlich Schnee!!!!
Grioss Simon
... hier gehts zu den Bildern



Skitour Chlie Bielenhorn 12. Januar 2020

22 FSKler haben den Schnee gefunden in Realp. Bei -12 Grad und ohne ein Parkticket zu lösen stieg die Gruppe gegen Tiefenbach auf. Beim ersten Sonnenstrahl beim Hotel Galenstock konnten sich so einige von den Spitzkehren erholen. Bei der Traversierung zogen alle (ausser einer) die Harst Eisen an. Vorbildlich! Gemütlich stieg die Gruppe am Chräiennest vorbei zum fantastischen Gletschertor. Nach dem Fotoshooting teile sich die Gruppe auf. Die Sonnenanbeter stiegen zur unbewarteten Alberheimhütte auf. (sorry) Die anderen wollten noch die Kamele sehen und erklommen in Windeseile das Chli Bielenhorn. Nach der unerwartet guten Abfahrt, vereinigte sich die Gruppe wieder und bestieg noch den Schafberg über den Verbindungsgrat. Tamara versüsste uns die Strapazen mit einem Gipfeljutz. Merci viel mal. Bei der mobilen Tiefenbachbeiz nahmen wir noch einen Durstlöscher zu uns. Die Abfahrt machten wir über die gepistnete Furkapasstrasse. In Realp wieder angekommen empfing uns der Parkplatz Besitzer und trieb mit Zinsen die Parkplatzgebühren ein.
Vielen Dank fürs mitkommen und die hervorragende Disziplin der Teilnehmenden.
Tourenleiter Remo vom G.
... hier gehts zu den Bildern