Damit Ihr euch einen Eindruck von unserem Vereinsleben machen könnt, haben wir hier ein paar Bilder und Impressionen von vergangenen Vereinsaktivitäten gesammelt.

Schaut ruhig öfter mal vorbei, wir werden hier immer wieder neue Bilder präsentieren!

Skitour Grindelgrat

Freitag 27. Dezember 2013

Am 27.12.2013 trafen sich 23 FSKler um 7:00 Uhr beim Träum-li. Nach dem verheissungsvollen Schneefall von gestern, waren alle heiss auf die erste FSK Tour in der Tourensaison 2013/14. In der Schwarzwaldalp lagen 40 cm Neuschnee aber ohne Unterlage.
Paul spurte zügig über die Alp-wege und verschneiten Hänge auf den Grindelgrad. Nach gut 3h und 950hm standen alle Teil-nehmer auf dem 2450 m hohen Grindel-grad. Der wolkenlose Ausblick nach Obwalden mit den Engelhörnern und dem Wetter-horn im Rücken waren fantastisch. Der Top verschneite Gipfelhang war für einige etwas tückisch und für das anderen, Pulverschneefahren vom fein-sten. Weiterunten kamen zum schönen Pulverschnee noch die etwas holpriger unterlage von „Chioträiä“ hinzu. Die Broch-hütte war leider geschlossen. Und so nahmen wir in der Schwarzwaldalp das wohlver-diente Bier zu uns. Einige freuten sich auf den Haslichöchä aber leider hatten sie diesen nicht im Angebot. Vielleicht ist ja die nächste Tour mit Haslichöchä.

Waldweihnacht

Freitag 06. Dezember 2013
An der ersten Waldweihnacht beim Köhlerplatz nahmen rund 40 Personen teil. Bei Glühwein, Cheli, Punsch und einer Wurst am Feuer gebraten, kam sofort Weihnachtsstimmung auf. Bis weit nach Mitternacht wurde um die drei Feuerstellen diskutiert und von alten Zeiten gespro-chen. Das Wetter war sehr angenehm, so dass niemand in das immer noch bestehnede Köhlerhittli sitzen wollte. Allen Besuchern besten Dank für's Mitmachen, und den Ex-Köhlern für's Organisieren!
Lg. Fritz

Saisonabschluss-Biketour im Tessin

Samstag 26. Oktober 2013
Trotz Älplerchilbi in Giswil und schönem Wetter, auch nördlich des Gotthard, machten sich 8 FSK Biker auf den Weg ins südliche Tessin zur Saisonab-schlusstour. Stefan führte uns auf einer tollen Route im Valle
di Colla über fantastische Trails und durch grandiose Land-schaften bis über die grüne Grenze ins italienische Staats- gebiet. Einige Biker fühlten sich fast wie am Gardasee und waren total überrascht von den tollen Biketrails, welche das Tessin bietet. Natürlich wurde diese letzte Tour der Saison in einem schönen Grotto am Weg mit einem kräftigen Coretto-Grappa begossen, bevor die letzten Singletrails uns wieder zurück nach Tesserete führten.
... hier gehts zu den Fotos

Holzen in der Skihütte

Samstag 05. Oktober 2013
Elf FSK'ler fanden sich dieses Jahr zum Holzen in der Skihütte ein. Natürlich packte auch jeder so richtig mit an, so dass die Älplermagronen verdient gegessen werden konnten.
Ps:
Das Sprichwort "ein neuer Besen wischt besser" stimmt offensichtlich ;-)

Biketour längster Singeltrail der Innerschweiz

Samstag 28. September 2013
Am 28.09. nahmen 9 FSK Biker den „längsten Singletrail der Innerschweiz“ unter die Räder. Via Stöckalp - Frutt - Tannensee ging es über die Balmeregg zur Planplatten im Hasliberg. Anschliessend nach
Hääggen - Käserstatt - Gibel und via Sonnentag - Hüttstett - Neztal - Rick wieder zurück nach Giswil, wo im Bahnhof anschliessend der Durst nach der langen und anstrengenden
Tour gelöscht wurde.
... hier gehts zu den Fotos

Wanderung "Iheimischi Choscht"

Sonntag 22. September 2013
Um 7:30 Uhr trafen sich 33 FSK-ler im Pfedli. Von dort fuhren wir mit Halter Werni nach Glaubenbielen. Nach kurzem Marsch zur Jänzimatt, wurden wir bei Heidi und Adrian Riebli
mit einem feinen Brunch ver-wöhnt. Frisch gestärkt wander-ten wir über die Chringe, Rieben-sädel zum Ankenhubel, wo wir bei einem gemütlichen Picknik die wunderbare Aussicht genossen. Gestärkt ging es weiter über Schintenflue, Lungerer- Emmeti zur Guggen, wo wir nochmals die Aussicht über unsere wunder-schöne Heimat genossen. Der steile Weg übers Pfedli gab auch den letzten Wädlis den Rest. Um ca. 17:00 Uhr trafen wir wieder an unserem Ausgangspunkt beim Forsthof ein.
Herzlichen Dank, es war super mit euch!
Joe

... hier gehts zu den Fotos

Velo-OL 2013

Samstag 07. September 2013
Einige FSK'ler trafen sich zum diesejährigen Velo-OL. Nach ettlichen geradelten km durch die nähere Umgebung widmeten sich die FS'ler mit ihren Familien dem gemütlichen Teil.
... hier gehts zu den Fotos

Biketour Surenenpass 2013

Samstag 31. August 2013
In Buochs trafen sich 10 FSK Biker, um bei herrlichstem Wetter den Surenenpass unter die Räder zu nehmen. Entlang der Engelberger Aa von der Mündung bis zur Quelle ging es nach Engelberg, weiter zum Alpenrösli
und Stäfeli. Danach musste das Bike ein erstes Mal 300Hm ge-tragen werden. Über die Blacke-nalp und einen schweisstreib-enden Schlussaufstieg zur Pass- höhe, erreichten wir den legend-ären Surenenpass. Was nun folgte, waren 1900Hm Downhill auf Singletrails vom Feinsten. Sehr technisch und anspruchsvoll ging’s hinunter bis nach Erst-feld. Entlang der Reuss nach Bauen und mit dem Schiff zurück nach Beckenried. Eine anstreng-ende Tour, für die Einen bergauf und für die Anderen bergab.


... hier gehts zu den Fotos

Biktetour Maighelspass 2013

Samstag 24. August 2013
Um 8:15 ging es in Göschenen los. Ingesamt 8 FSK Biker starteten zur Biketour über den Maighelspass. Nachdem wir die Schöllenenschlucht via Bike-Weg bergauf bezwungen haben, ging es auf der Strasse zum Oberalp-
pass weiter zur Passhöhe. Hier bogen wir in den direkten Wan-derweg zur Maighelshütte ein. Auf der Höhe der Hütte hatte sich die angekündigte Schlecht-wetterfront bereits deutlich und bedrohlich aufgebaut. So ging es ohne Mittagsrast und mit ent- sprechendem Tempo gleich weiter auf wunderschönen und grössten-teils fahrbahren Wanderwegen zum Maighelspass. Die Abfahrt ins Unteralp Tal war die Krönung des Tages und wir gelangten ohne einen Tropf Regen rechtzeitig wieder nach Göschenen zurück.

Familien-Weekend im Emmental 2013

16. - 18. August 2013
Bei strahlendem Sonnenschein durften 34 Erwachsene und 14 Kinder ein abwechslungsreiches Familienweekend in Langnau i. E. geniessen. Am Freitag ging es für die ganz sportlichen morgens früh in Giswil los. Via Sattelpass und anschliessend über den
Hilferenpass wurde das Ziel mit dem Bike angefahren. Alle anderen fuhren mit Kind und Kegel bequem im Auto über den Glaubenbielen-pass. Vor Ort wurden die Zimmer in der Emme Lodge, einem alten Berner Bauernhaus, bezogen. Nach einem feinen Znüni fanden die ersten Biketouren statt. Das ganze Wochenende hatte es für jeden etwas dabei. Unter anderem fanden Touren auf den Napf und auf den Pfiffer statt und selbst für die Kinder wurden Touren organisiert. Wer es gemütlicher wollte, planschte in der Emme, ging shoppen, erkundete den nahen Spielplatz oder genoss den schönen Umschwung bei der Emme Lodge . Auch das kulinarische kam nicht zu kurz. Am Freitagabend grillierte die ortsansässige Metzgerei direkt bei der Unterkunft und am Samstag kam das Güggelimobil vorbei. Auch auf den diversen Touren wussten die Tourenleiter so manchen Geheimtip für ein feines Essen. Am Sonntag nahmen die ganz sportlichen den Heimweg wieder mit dem Bike in Angriff. Nun ging die Strecke über Kemmeriboden und den Glaubenbielenpass nach Hause. Alle anderen nahmen noch an einem Techniktraining teil, besuchten die Kamblyfabrik oder unternahmen etwas mit den Kindern. Einige nutzten die Heimfahrt für einen kurzen Abstecher nach Kemmeriboden um die bekannten Meringues zu verspeisen. Nach einem gemütlichen, frohen, sonnigen, schweisstreibenden, spielenden, lustigen, un-komplizierten und einfach genialen Familienwochenende kehrten alle müde aber glücklich nach Hause zurück.
Vielen Dank an den Organisatoren Christina, Silvia, Fritz und Holger, allen Tourenleitern und allen Teilnehmern für die unvergesslichen Tage.

... hier gehts zu den Fotos

Biketour Pilatuskette 2013

Sonntag 09. Juni 2013
Obwohl Regen und starke Gewitter im Tagesverlauf gemeldet wurden, haben sich 9 FSK Biker pünktlich um 07:30 bei der Skihütte eingefunden.
Nach einem stärkendem Kaffee und frisch gebackenem Zopf von
Lucia ging es los und wir haben uns über „im Prinzip fahrbare“ Trails und sogar durch Schnee gekämpft. Wir hatten den Wettergott auf unserer Seite, und obwohl es manchmal nicht so aussah, kamen wir nach rund 70 km und fast 2500 Höhenmeter trocken wieder in Giswil an.
"Besten Dank an Lucia für den feinen Zopf und an Stefan für die tolle Tour!"

... hier gehts zu den Fotos

Skitour Clariden 2013

Sonntag 09. Juni 2013
5 FSK'ler fuhren um 04:00 Uhr mit einem schlechten Wetter-bericht im Rucksack zum Klaus-enpass um den Clariden zu besteigen. Nach 2 Stunden Auf-stieg hatte der Wetterbericht für einmal rechtbehalten.
Es bann zu regnen und unter-nebeln. Die Mannen einigten sich das Morgenessen im Schächital einzunehmen.
Vielen Dank an Fritz für die Durchführung. Er hat die Tour auf nächstes Jahr als die „ Letzte“ verschoben.

Skihütte-Putzen 2013

Samstag 25. Mai 2013
Wie jedes Jahr wurde unsere Skihütte einem gründlchen Frühlingsputz unterzogen. Dank tatkräftiger Mithilfe von gross und "klein" ging das Ganze auch sehr schnell und wir konnten zdie feinen Spagetti geniessen.
Rein "wettertechnisch" gabs nichts zu verpassen, denn dem Wetter nach war es wohl eher ein "Winterputz"
"Besten Dank an die Putzfeen!"

Bräteln bei der Skihütte 2013

Mittwoch 08. Mai 2013
Ob mit oder ohne Bike; ob "Bike mit Motor" oder ohne; alle waren willkommen.
In diesem Moto zeigten sich ca. 40 FSK'ler und brätelten um die Wette.
Natürlich wollte jeder das beste Stück Fleisch auf dem Grill sein eigen nennen.

Steibbiweg-Putzen 2013

Samstag 04. Mai 2013
Auch dieses Jahr musste der Steibbiweg wieder nach dem langen Winter in Stand gesetzt werden.
Einige FSK'ler scheuten den "Chrampf" nicht und halfen tatkräftig mit.
Zur Belohnung:
"s'gmiätlichä zamasii!"

Wetterhorn-Tour

05. - 06. April 2013
Nachdem wir auf dem Brünig geklärt hatten, dass ein LVS fehlte (zurück nach Giswil) trafen wir in der Rosenlaui ein. Anhand der offenen Fahrertür vom Jeep Kiser René, schlossen wir auf einen schnellen und ent-
schlossenen Abmarsch der 3 Vorausgehenden am Freitag, zum Tossenbiwak. Sollte der Auf-stieg auch so fehlerlos gelingen, steht einem tollen Tag nichts mehr im Weg. Bei dichtem Nebel und sehr warmen, feuchten Temperaturen stiegen wir zur
Moräne hoch. Das Couloir unter dem Biwak war sehr gut zu be-gehen. Dem Nebel entronnen, kamen wir in eisige Höhen, es war bitterkalt und alle freuten sich auf die Sonne. Vom Well-hornsattel war jedoch das Ziel vor Augen und manch müder Muskel bekam dadurch wieder Saft. Nach dem steilen Schluss-aufstieg waren die Anstreng-ungen vergessen und alle hatten das tiefe Strahlen eines Wetterhorngängers im Gesicht. Die Abfahrt war im herrlichen Pulver ein Gedicht und ent- schädigte für den letzten neb-ligen Teil mit Nassschnee und manchem natürlichen Hindernis.

Äs isch einfach wieder einisch scheen gsi.

... hier gehts zu den Fotos

Skitour hoch Fulen 2013

Karfeitag 29. März 2013
Hoch Fulen 2506 mü.M. 8 ein Tages-Veganer (ausser der eine vom Rüteli) wagten es! Abfahrt in Giswil bei Regen und Nebel, doch dann zuhinterst im Brunni-tal (nach mehreren Juitzern) plötzlich stahlblauer Himmel und Pulver. Doch leider nach 3 Std. war der Spuck wieder vorbei, und die nächste Front überzog den Himmel. Nach einer Blindflug ähnlichen Abfahrt fanden wir im Wald noch ein paar tolle Kicker. Die in mehr oder weniger Cuche ähnlicher Hocke-Position von allen übersprungen wurden. cooooool

Motto des Tages: Nur wer wagt, gewinnt (gäll Remo us K.)

Biketour Lopper- Bürgenstock 2013

24. März 2013
Zum Saisonauftakt fanden sich 9 + 1 FSK Biker bei der MZA ein, um mit Stefan eine erste grosse Tour unter die Räder zu nehmen.
Nach dem ersten Aufstieg zum Renggpass folgte ein fulminanter Singletrail hinunter nach Stans-
stad. Nach einer Stärkung bei Kaffee und Nussgipfel wollte sich keiner der Teilnehmer den Bürgenstock entgehen lassen. Es wurde die eine oder andere Schweissperle vergossen, auf dem Aufstieg von Ennetbürgen auf den Bürgenberg. Was danach folgte, übertraf die Erwart-ungen sämtlicher Teilnehmer. Auf teils sehr anspruchsvollen Trails ging es auf direktem Weg vom Sewligrat hinunter ins Gnappiried nach Stans und wieder zurück nach Giswil. ... hier gehts zu den Fotos

Frauenskitour 2013

17. März 2013
Froiwä - Schitouir
7 Personen trafen beim Träumli zur Froiwätouir ein.
Das Wetter war nicht gerade super, und die geplante Tour aufs Augstmatthorn konnte aus sicherheits Gründen auch nicht durgeführt werden. Kurzerhand wurde die Tour ins Bannalpgebiet verlegt. Wir fuhren mit der Luftseilbahn von Oberrickenbach zur Bannalp. Von sehr garstigem kaltem Wetter wurden wir auf
der Bannalp empfangen. Aber auch der teilweise starke Wind konnte uns nicht davon abhalten den Aufstieg in Angriff zu nehmen. Wir entschieden uns auf die Bannalper Schonegg 2250müM zu steigen. Beim gut 2-stündigen Aufstieg kam
sogar die Sonne zum Vorschein. Wir genossen eine wunderbare Pulverschneeabfahrt und anschliessend im Rest. Urner-stafel unser Znüni mitmä Chrüter-Cheli. Nach einem kurzen Aufstieg zur Seilbahn-station und der Talfahrt nach Oberrickenbach kehrten wir im Rest. Pöstli ein, zu einem Fondue Calvados, mit Walliser Wein. Nach einem Schnapps " Suirä-Epfeler" vom Wirt gespendet, fuhren wir nach Giswil zurück.
Allen Beteiligten ganz herzlichen Dank für den schönenTag !
Tourenleiter Fritz und Triiber Heinz

Skitour Galmschibe

10. März 2013
17 FSK'ler starteten um 06.30 Uhr ins Diemtigtal. Punkt 8 Uhr liefen wir vom Parkplatz Fildern ab und nahmen bei schönem und warmen Wetter den Aufstieg unter die Felle. Nach gut einer Stunde kontrollierte Jaqueline
Straus, ob wir noch auf dem richtigen Weg waren. Die letzten Höhenmeter nahmen wir dann in Angriff und konnten den Aufstieg bei guter Rundsicht und Frühlingstemperaturen ge-niessen. Die letzten Höhenmeter von insgesamt 1060Hm mussten wir die Ski zurück lassen.
Beim Skidepot wurde es etwas kalt, so dass wir beschlossen, den gemütlichen Teil weiter unten abzuhalten. Dabei lernten wir von Jaqueline den Brauch „Tisch“. Es wird ein runder Tisch gegraben, siehe die komischen Bilder am Schluss, mit einem Umfang von 2m 70cm, damit jede Frau, Mann sitzen kann. Wichtig für die Touren-vorbereitung ist der Apero, geeignet schweizer Weisswein und ein Mathe Genie, dem die Zahl Pi 3.14159 geläufig ist, damit der Durchmesser errechnet werden kann. Danke allen für die weitere Anreise und den schönen Tag.
Jaqueline und Remo

hier gehts zu den Bildern...

Schneeschiowanderig 2013

02. März 2013
Dr Kunst hed d‘ FSK Schnee-schiowanderig am „Abä“ vo dr Skithittä Brend ubers Aspli, Mad und Turnegg zu Feldmoos gfiärd. Det sind sie mit emänä wermendä Fiir und Cheli er-warted wordä. S Cheliteam het mit emä Fondue „Iklemts“-(Kirsch, Fondue, Kirsch) uf d FSK’ler gwartet.
Dankä oi a diä Froiwä, wo nu Chiochä mitbracht hend.
Dankä Kunsti.

Klubmeisterschaft 2013

Klubmeisterschaft 2013
Bei tollen Schneeverhältnissen fand das diesjährige Rennen direkt vor unserer Skihütte statt. Start der zwei Läufe war unterhalb dem Mad und Ziel fast auf dem Parkplatz vor der Skihütte.
Die Mitglieder lieferten sich ein hochstehendes Rennen. Die Jungen und die Ungestümen verzeichneten Stürze.
Dank den B-Netzen, konnten die Verletzungen minimiert werden.
Zum z’Nacht gab es eine exklusive Berner Platte zubereitet von unserem Hüttenwart.
Kategorie Damen
1. von Ah Sandra
2. Imfeld Heidi
3. Strauss Jaqueline
Kategorie Herren
1. von Ah Remo
2. Burch Michi
3. Furrer Simon
Hier gehts zur Rangliste ... [91 KB]
Hier gehts zur den Diashow ...

Iglu-Bau Weekend

16. - 17. Februar 2013
Am Samstag trafen sich viele FSK’ler zum gemeinsamen Iglu Bau im Feldmoos. 15 Erwachsene und Kinder übernachteten auch in den 4 Iglus. Einige Besucher kamen auch zum Rahmenprogramm und gemeinsamen Nachtessen,
Bräteln, Raclette und was alles auf dem Speiseplan stand. S Gusti Fritzä Michi verwöhnte uns auch noch mit Magronä ohni Ankä. Nach einigen gemütlichen Stunden gingen alle schlafen oder nach Hause. Am Morgen ertönte von den Kinder Iglus schon bald „Dädi, Dädi“ und so streckten schon bald die meisten ihre Köpfe an die frische Luft. Nach dem währschaften Zmorgä räumten wir schnell auf und verliessen den Lagerplatz um 14:00 Uhr.

Martin, Michi, Remo
hier gehts zu den Bildern ...

Fasnachtsskitour

10. Februar 2013
Eine Gruppe von 12 Personen nahm den kalten Aufstieg ins Zwirchi und Looegg in Angriff. Die schön verschneite Land-schaft war bilderbuchmässig. Rechtzeitig zum Fasnachtsumzug waren die meisten wieder zurück, der Rest genoss noch etwas Sonne in der Honegg.

Inferno-Rennen 2013

Inferno-Rennen 2013
Das diesjährige Inferno-Rennen wurde wegen der Lawinen Gefahr auf dem Chringädossä gestartet.
Bei ca. 40 cm Neuschnee, star-teten 44 Mitglieder zum lengd-ären Rennen. Ohne Unfälle je-doch mit einigen Stürzen fand jeder zum Ziel. Das Absenden mit sehr gemütlichem Ausklang war im vorderen Brossmatt.
Kategorie Damen
1. Lüthi Muriel
2. von Ah Sandra
3. Rohrer Bernadette
Kategorie Kinder
1. Berchtold Jan
2. Schrackmann Andreas
Kategorie Herren
1. von Ah Remo
2. Kiser Marco
3. Furrer Simon
Hier gehts zur Rangliste ... [92 KB]
Hier gehts zu den Bildern ...

Skitour Risettenstock

27. Januar 2013
11 FSK’ler trafen sich am Sonntag um 7.30 Uhr beim Träumli, um die Skitour bei optimalen Bedingungen auf den Risetenstock in Angriff zu nehmen. Das Wetter, die Stimmung und die Schnee-verhältnisse konnten nicht besser sein. Alle genossen die tolle Powderabfahrt und im Brisenhaus, Kaffee und Apfelkuchen.

Skitour Stöckalp- Frutt

14. Januar 2013
Unter der Leitung von Remo gab es eine tolle "Tour am Abend".
Remo hat prima gespurt!!!

Barryfox-Übung

13. Januar 2013
An der diesjährigen Barryfox-Übung konnten unsere Tourenleiter eine beachtliche Anzahl FSK'ler begrüssen.
Unter fachkundiger Leitung konnte jeder profitieren uns so seine Kenntnisse in der Verschüttetensuche festigen.

hier gehts zu den Bildern ...

Salami-Jassen

11. Januar 2013
"g'stochä, Bock und trumpfä", hies es am diesjährigen Salami-Jassen.
Aber vor dem Jassen verwöhnte uns Michi mit einer feinen "Chäs-Suppä".
So fiel es uns natürlich leicht den Abend zu geniessen.

Einsteigerskitour Rickhubel Januar 2013

07. Januar 2013
René Kiser fürhrte eine beachtliche Gruppe von FSK'lern bei Topwetter zum Rickhubel.
Unsere Tourenneulinge konnten erste Erfahrungen auf Skitouren sammeln und alle anderen genossen den tollen Tag.
Herzlichen Dank an René für die Führung!

hier gehts zu den Bildern ...